Online Fitness Apps – Offline trainieren im Online Fitnessstudio? No ratings yet.

In Allgemein by Kai Hedemann

(Stand 29. Juni 2016)

Offline trainieren im Online Fitnessstudio?

Die ersten Hitzetage haben Deutschland bereits erreicht und immer weniger Athleten möchten im stickigen Fitnessstudio oder in der eigenen Wohnung trainieren. Doch müsst ihr auch auf professionelle Betreuung verzichten und euer Online Fitnessstudio kündigen oder euer Abo verstauben lassen? Gute Frage! Wir testen heute für euch, welche Online Fitness Apps euer Training sinnvoll ergänzen und auch ganz bequem im Freien über ein Smartphone oder Tablet genutzt werden können.

Wir haben uns mal die Apps von Gymondo, NewMoove sowie Fitnessraum angeschaut und überprüft, welche ihr wie nutzen könnt.

 

Fitness zu Hause: App von Gymondo offline nutzen?

Screenshot Gymondo App Screenshot Gymondo AppGymondo besitzt derzeit leider noch keinen reinen Offline-Modus. In größeren Städten, wie Berlin, Hamburg, München oder Köln in denen ihr an vielen Orten öffentliches W-LAN oder eine 4G-Verbindung besitzt funktionieren die Videos in der Regel einwandfrei. Sobald man jedoch auf dem Land wohnt, erreichen einen unüberwindbare Hürden.

Die App selber verfügt über alle Funktionen, die auch die Website besitzt, aber auch nichts darüber hinaus, wie zum Beispiel eine Synchronisation mit dem Kalender oder eine Push-Nachricht, die einen an das Training erinnert.

Insgesamt funktioniert die App, jedoch einwandfrei und kann bei bestehender Internetverbindung problemlos außerhalb des eigenen Heims genutzt werden. An einem Offline-Modus arbeitet Gymondo laut eigenen Aussagen bereits.

 

Die Fitness App von NewMoove

Die App besitzt einen super übersichtlichen Aufbau und ähnlich, wie bei Gymondo alle Features, die auch auf der Website zu finden sind.

Leider fehlt hier ähnlich, wie bei Gymondo ein Offline-Modus. Bei nicht oder nur wenig ausreichender Verbindung funktionieren die Videos gar nicht beziehungsweise nur ruckelnd. Darum benötigt  bleibt man beim Training auch hier abhängig vom W-LAN o

der der Qualität des mobilen Internets.

Screenshot aus der NewMoove App

Screenshot aus der NewMoove App

Außerdem bemängeln viele Nutzer, dass die App bei großer Auslastung nicht ganz flüssig läuft.

Dank der Power, die mit FitnessFirst hinter NewMoove steht, bleibt aber zu erwarten, dass die App in Zukunft alle Probleme aus der Welt schafft.

 

Fitnessraum.de: Fitness App mit Offline-Modus

Dank der Möglichkeit die einzelnen Trainingsvideos in die App herunterzuladen müsst ihr euch nicht mehr vom Internet abhängig machen. Screenshot aus der Fitnessraum AppTrainiert an euren liebsten, entspannten Plätzen.

Unter dem Strich ein klarer Vorteil.

 

Fazit Online Fitness Apps

Die Apps besitzen ähnliche beziehungsweise gleich Funktionen, wie die jeweiligen Websites. Dies stellt unter dem Strich sicherlich kein Nachteil. Jedoch können an vielen Stellen noch die Vorteile eines Smartphones intensiver genutzt werden.

Fitnessraum.de gewinnt gerade bei hohen Temperaturen, wenn ein Training in den eigenen vier Wänden nicht mehr denkbar ist und das Training ins Freie verlagert wird.

Please rate this